Clicker Spiele - Stephan Riedel - Schwemmstr. 3a - 64572 Büttelborn - E-Mail: info@clicker-spiele.de      Impressum

© 2017 Erstellt mit Wix.com

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

Fleet 1715

Das Logikspiel über den Untergang der spanischen Flotte

für 1 - 5 Spieler ab 10 Jahren       Autor: Stephan Riedel      Illustrationen: Bernhard Kilchmann

Im Morgengrauen des 24. Juli 1715 lichtete eine Flotte von elf Schiffen in Havanna die Anker. Aus Angst vor Überfällen, hatten es die Spanier nicht gewagt, auch nur ein einziges ihrer Silberschiffe zum Mutterland hinüberzuschicken. Der Spanische Erbfolgekrieg mit Großbritannien und den Niederlanden hatte die Schiffahrtswege zu unsicher gemacht.
Was nun auf den Schiffen dieser Armada transportiert wurde, war die kostbarste Ladung, die jemals den Meeren anvertraut worden ist: Die Schiffe hatten Gold- und Silberbarren im Wert von umgerechnet 86 Millionen Dollar geladen. Daneben hatten die Schiffe drei eisen-beschlagene Truhen, bis zum Rand gefüllt mit Juwelen von unschätzbarem Wert an Bord.

Die Truhen waren für die zukünftige Frau des spanischen Königs Herzogin Isabella von Parma bestimmt.

Am 29. Juli passierte die Flotte die Bahamas und nahm Kurs auf das heutige Kap Kennedy. In der Nacht nahm der Wellengang plötzlich zu und ein Hurrikan trieb die Schiffe auf die von Riffen übersäte Küste zu. Am Morgen des 31. Juli 1715 war der Sturm vorbei. Hunderte von Leichen lagen zwischen Goldbarren, Silbermünzen und Kanonen an der Küste von Florida.

Spielmaterial

  • 66 Spielkarten

    • 48 Infokarten

    • 16 Eigenschafts-karten

    • 8 Auftragskarten

  • 1 Spielregel